Indien-Reise der besonderen Art

Indien das Land mit seiner jahrtausend alten Geschichte und Heimat des Ayurveda und auch Yoga.

Indien hat die zweitgrößte Bevölkerungsdichte der Welt, ist Schwellen- und Entwicklungsland zugleich. Ein Land das Viele durch seine Vielseitigkeit fasziniert. Ich habe gehört, dass ein einen nicht mehr los lässt, wenn man erst einmal da war. Die Menschen sollen unglaublich hilfsbereit und freundlich sein.

Dennoch haben viele Leute großen Respekt davor, in Indien Urlaub zu machen.

Nicht so der 52-jährige Andreas Pröve, der trotz seiner Querschnittslähmung inzwischen 14 Indienreisen im Rollstuhl erlebt hat und sich auch aktiv gegen Kinderarbeit in Indien engagiert.

Völlig ungehemmt bewegt er sich Kilometer um Kilometer mit seinem per Hand angetriebenen Rollstuhl durch die wuselnden und stets überfüllten Straßen… voller Menschen, Autos, Mofas, Rikshas, Fahrrädern, …  allein beim Anblick bekommt man schon Gänsehaut.

Straße in Indien_Dieter-Schütz

Über seine Erlebnisse hat der Fotojournalist bereits mehrere Bücher geschrieben. Er tourt regelmäßig mit seiner etwas anderen Diashow durch die Deutschland. Mitreißend und fesselnd erzählt er in seiner Multimedia-Show über seine Erfahrungen mit Land und Leuten, dass einem manchmal der Mund offen stehen bleibt.

Alle, die gern mehr über Indien und Andreas Pröve wissen möchten und aus dem Großraum Hamburg kommen, haben am 29.10.2009 um 19:30 Uhr die Gelegenheit Andreas Pröve im Hamburger Sprechwerk kennenzulernen. Die Tickets kosten 10,00 Euro an der Abendkasse.

Für alle Nicht-Hamburger, nicht traurig sein. Herr Pröve ist auch außerhalb Norddeutschlands unterwegs. Alle weiteren Termine seiner Deutschland-Tour findet ihr auf seiner Homepage Andreas Pröve.

Vielleicht sehen wir uns…
Eure Diana

Foto: ©Dieter Schütze@pixelio.de

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.