Happy New Yoga-Year

Feuerwerk

Der Jahreswechsel ist für viele eine „Zeit der Besinnung“. Wir denken darüber nach, was das letzte Jahr gebracht hat. Was lief gut und was lief nicht so gut? Für die meisten ist allerdings die Frage nach der Zukunft viel spannender. Was erwartet uns im kommenden Jahr und was soll sich ändern?
Einige versuchen es mit guten Vorsätzen, z. B mehr Sport treiben, das Rauchen aufgeben, sich gesünder ernähren oder auch mit Yoga anfangen. Doch oft hört es mit dem Vorsatz schon auf.

Warum fällt es uns eigentlich so schwer unsere Neujahrsvorsätze einzuhalten?
Manch einer nimmt sich einfach zu viel vor. Man kann nicht sein ganzes Leben einfach umkrempeln, bloß weil Silvester ist. Ein Verhalten, dass sich über Jahre entwickelt hat, kann in den seltensten Fällen von heute auf morgen geändert werden. Damit es nicht nur beim guten Willen bleibt, empfiehlt es sich klein anzufangen und sich Dinge vorzunehmen, die auch erreichbar sind. Steigern kann man sich immer noch.

Ziele, die man aufschreibt oder anderen erzählt, scheitern seltener, da sie nachprüfbar sind. Keiner wird gern gefragt, ob man sein Ziel jeden Tag Yoga zu machen erreicht hat und muss dann verschämt mit „NEIN“ antworten.
Einer meiner Uni- Professoren sagte immer: „Miss es oder vergiss es“! Recht hat er. Es motiviert und gibt uns Durchhaltevermögen wenn wir feststellen, dass wir etwas erreicht haben oder auf einem guten Weg sind. Es lohnt sich daher auch schon während des Jahres seine Ziele zu überprüfen und ggf. auch anzupassen.

Das Ziel „ich mache jeden Tag eine Stunde Yoga“ ist sicherlich schwieriger durchzuhalten als „ich mache einmal pro Woche Yoga und integriere so oft es geht Yoga-Übungen in den Alltag“.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass Ihr eure Ziele erreicht und versuche euch so gut es geht in Sachen Yoga zu motivieren.

Auf ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2010
Eure Diana

Bildquelle: ©Matthias Riesenberg@pixelio.de

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare
  1. Diana
    Diana says:

    Ja, auch ich habe ein Yoga-Ziel 2010: meine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin abschließen.
    Wenn nichts schiefgeht, wird es Ende Juni soweit sein.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.