Top 10 der Yoga-Bücher – Teil II

Die Bücher für die schon etwas geübten Yogis gehen schon mehr in die Tiefe. Sie sind auf dem Grundverständnis für Yoga aufgebaut und haben einen breiteren historischen und philosophischen Kontext für die Yoga-Praxis. Leider sind sehr viele gute Bücher aus Amerika und daher in englisch geschrieben. Doch wenn man wie ich, seine anfängliche Scheu abgelegt hat, liest man sich schnell ein. Genieße die Bücher, manche wecken auch erst nach mehrmaligem Lesen spannende Erkenntnisse 😉

The Heart of Yoga: Developing a Personal Practice von T.K.V. Desikachar, Inner Traditions, 1995 (14,05€)

The-Heart-of-YogaDesikachar und Iyengar zählen zu den einflussreichsten Lehrern des zwanzigsten Jahrhunderts. In diesem englischen Buch, wie der Titel unschwer erkennen lässt, erhält man eigentlich 3 Bücher in einem: ein praktischer Leitfaden für die eigene Yoga-Practice inkl. Atmung und Bandhas, ein kommentiertes Interview zur klassischen Yoga-Philosophie, sowie eine gute Einführung in Patanjalis Yogasutra, den grundlegenden Yoga-Text.

Yoga & Vegetarianism von Sharon Gannon, Mandala, 2008 (10,47€)

Yoga-and-VegetarianismSharon hat, seit einem einschneidenden Erlebnis als Kind, eine sehr enge Beziehung zu allen Tieren. Ganz gleich ob gefährlich oder eklig. In Yoga & Vegetarianism erklärt sie auf anschauliche Weise, wie die physische und spirituelle Praxis des Yoga historisch und strukturell zu einem vegetarischen Lebensstil führt. Sie betont die Bedeutung der Kenntnis des „Ahimsa“, der Gewaltlosigkeit. Gestützt auf umfangreiche Untersuchungen werden Beispiele gezeigt, dass man als Vegetarier einen erheblich Beitrag für den Umweltschutz leistet. Ob man nach dem Buch allerdings Vegetarier wird, bleibt dennoch jedem selbst überlassen.

Jivamukti-Yoga: Practices for Liberating Body and Soul von Sharon Gannon & David Life, Ballantine, 2002 (13,95€)

Jivamukti-Yoga

Die Gründer des Jivamukti -Yoga Sharon Gannon und David Life präsentieren, wie sie diese Yoga-Richtung entwickelt haben. Jivamukti-Yoga, die „Befreiung der Seele“. Basierend auf den Ursprüngen der Praktiken und alten Traditionen die in den alten heiligen Yoga-Texte beschrieben wurden.

Mit stetiger Praxis entfaltet sich die geistige Kraft, die frei wird, wenn die Energie durch den ganzen Geist und Körper fließt. Dies wird in anschaulichen Bildern und anhand von konkreten fließenden Yoga-Haltungen erklärt.

Morgen folgt der dritte und letzte Teil der Yoga-Bücher, dann für fortgeschrittene Yogis und alle die es werden wollen.
Eure Diana

>> Lies auch Teil I der Top 10 Yoga-Bücher

>> Lies auch Teil III der Top 10 Yoga-Bücher

Ähnliche Artikel:

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] >> Lies auch Teil II der Top 10 Yoga-Bücher […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.