Top 10 der Yoga-Bücher – Teil III

Fortgeschrittene Schüler wollen ihr Wissen erweitern und suchen nach neuen Herausforderungen. Viele möchten ihre eigenen Grenzen der Erfahrung von Körper und Geist erreichen.

Yoga Sutra von Patanjali in der Übersetzung von R. Sriram , Theseus-Verlag, 2006 (24,95€)

Das-YogasutraDas Yoga-Sutra ist das grundlegende Lehrbuch der klassischen Yoga-Philosophie, die von Patanjali im zweiten oder dritten Jahrhundert zusammengestellt wurde.

Die Sutren von Patanjali werden ins Deutsche übersetzt und erläutert. Dennoch ist es am Anfang nicht gerade einfach zu verstehen und erschließt sich erst nach mehrmaligem Lesen.

Yoga-Anatomie von Leslie Kaminoff, riva-Verlag, 2008 (22,00€)

Yoga-AnatomieJede Yoga-Übung bewirkt eine Aktivierung auf unterschiedliche Muskelgruppen, Gelenke sowie innere Organe. Blickt man in das Buch Yoga-Anatomie erinnert vieles an die bekannte Ausstellung „Körperwelten“. Die wichtigsten Yoga-Übungen werden durch detailgetreue Illustrationen in verschiedenen Perspektiven von z.B. Muskeln, Sehnen und dem Skelett dargestellt und erklärt. Welche Fehler beim Üben zu vermeiden sind und Hintergründe führen zu einem tiefen Verständnis der Wirkungsweise von Yoga.

Die Kunst des Lebens: Vipassana-Meditation von Wiliam Hart, dtv, 2006 (8,90€)

Vipassana-Meditation-Buch

Ein Buch, das die Meditation nach der Lehre Buddhas beschreibt. Vipassana, bedeutet „Einsicht“. Es wird geschildert wie man mit Hilfe der Meditation inneren Frieden und Harmonie finden kann, um so auch anderen das Leben damit zu bereichern. Mit dem Ziel, dass alle Wesen Glück empfinden. Sich von alten Konditionierungen frei machen, durch Selbstbeobachtung, um uns gleichmütig und bewertungsfrei der Umwelt zu stellen.

Ich hoffe, dass ihr euch nun im Dschungel der Yoga-Bücher besser zurecht findet und mindestens ein Buch gefunden habt, dass euch interessiert.
Eure Diana

>> Lies auch Teil I der Top 10 Yoga-Bücher

>> Lies auch Teil II der Top 10 Yoga-Bücher

Ähnliche Artikel:

3 Kommentare
  1. Diana
    Diana says:

    Hallo Tina,
    das freut mich zu hören 🙂

    Geführte Meditationen sind sehr „geschmacksabhängig“.
    Ich liste Dir mal ein paar auf und Du kannst sie Dir ja dann mal näher ansehen. Vielleicht ist das ja was für Dich?

    Jack Cornfield – Meditation für Anfänger

    Matthieu Ricard – Meditation

    Louise L. Hay – du kannst es! Affirmationen

    Namasté
    Deine Diana

  2. Tina Grohe
    Tina Grohe says:

    Hallo Diana, ich bin gestern per Zufall auf deinen Blog gestossen und bin total begeistert! Toll wie du das machst, in einer einfachen klarer Sprache zu schreiben, erklären, berichten…
    Ich suche schon lange nach einem Buch mit schönen, tiefgründigen Meditation Texte auf Deutsch. Könntest du mir eins empfehlen? Gibt es so was überhaupt? Ganz liebe Grüße, ich freue mich dich weiter lesen zu dürfen… Namasté.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] >> Lies auch Teil III der Top 10 Yoga-Bücher […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.