Neues vom Kundalini-Yoga

Leider hat sich mein anfänglicher Verdacht bestätigt. Die Zahl 12 Teilnehmer im Kurs scheint sich zu manifestieren. Somit sind nur 2 „Neu“-Yoginis tatsächlich intrinsisch motiviert und kommen nicht nur wegen ihren Neujahrsvorsätzen zum Kundalini Yoga. Schade, dass es nicht mehr sind.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich eine schöne Yoga Übung für die Wirbelsäule aus dem Kundalini-Yoga vorstellen. Es ist eine Schulterübung, die Du gerne zwischendurch oder auch auf dem Stuhl machen kannst, wenn Dich Schulterschmerzen oder Nackenschmerzen plagen oder einfach nur zur Prävention.

So geht’s:


Setze Dich aufrecht in den Schneidersitz.

Hebe die Arme waagerecht zur Seite mit den Handflächen nach oben. Ziehe Dich noch einmal kräftig auseinander und streck Dich.

Greife mit den Händen Deine Schultern. Der Daumen ist hinten und die anderen Finger vorne.

Ziehe Deine Schultern hoch bis unter Deine Ohren, um sie dann komplett los zu lassen

Tipp: Damit Deine Arme waagerecht bleiben, ziehe Deine Ellenbogen leicht nach hinten.


Atme tief in Deinen Bauch ein und drehe Dich dabei zur linken Seite.

Deine Schultern bleiben entspannt unten und die Arme waagerecht.

Deine Drehung erfolgt rein aus dem Oberkörper. Die Hüfte wird nicht mitgedreht.

Dein Kopf dreht sich nicht extra mit, er bewegt sich rein aus der Drehung der Arme.


Bei der nächsten Ausatmung drehe Dich nach rechts.

Dann mit der Einatmung wieder nach links und so weiter.

Achte auf Deinen aufrechten Sitz und dass Deine Schultern locker bleiben.

Wiederhole den Wechsel für ca. eine halbe Minute oder 20 Mal. Wenn Du Deinen Atemrhythmus gefunden hast, kannst Du die Drehbewegung gerne schneller ausführen, so lange Du sie korrekt machst!

Komme nach der Zeit oder den 20 Mal zurück zur Mitte. Atme maximal tief in den Bauch ein und wieder aus. Atme noch einmal ein. Beim Ausatmen lass Deine Arme sinken und lege Deine Hände auf Deine Knie. Spüre noch einmal nach, wie sich nun Deine Schultern anfühlen.

Bitte lies die Yoga-Sicherheitshinweise, bevor Du die hier vorgestellten Yoga Übungen ausführst!

Viel Spaß beim Üben
Eure Diana

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.