Rückenschmerzen vom Schneeschieben? Yoga verschafft Abhilfe!

Schaue ich aus meinem Fenster, sehe ich schon wieder die Schneeflocken tanzen. Diesmal ganz klein und ich hoffe, dass sie nicht mehr liegen bleiben. Die Wege sind zwar frei, doch vor unserer Garage liegt eine 10cm dicke Eisschicht. 1,5 Stunden haben mein Mann und ich versucht uns durch die Eisschicht mit dem Spaten zu „pickeln“.

Die frische Luft tat uns gut, doch hinterher hatten wir Rückenschmerzen und unsere Arme waren ganz schön lahm.

Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht? Statt sich jetzt aufs Sofa zu setzen, ist es besser ein paar Yoga Übungen zu machen, damit der Rücken nicht so steif bleibt.

Hier kommen ein zwei Yoga Übungen, die den unteren Rücken entspannen und deine Rückenschmerzen mildern:

Die folgende Yoga-Sequenz Katze/Kuh (Marjariasana) mobilisiert deine Wirbelsäule:

Yoga Übung Katze/Kuh

Komme in den Vierfüßlerstand. Die Hände drücken fest in die Yogamatte. Hände sind unter den Schultern und Knie unter der Hüfte. Atme ein, hebe den Kopf und komme in ein geführtes Hohlkreuz. Lasse den Nacken entspannt. Das Brustbein möchte nach vorne gezogen werden.

Yoga Übung KatzeAtme die gesamte Luft wieder aus und mache deinen Rücken so rund du kannst. Drücke vor allem deinen unteren Rücken kräftig nach oben und rolle dein Steißbein ein. Die Schulterblätter fallen nach außen. Dazu entspanne den oberen Rücken und den Nacken. Die Hände drücken weiterhin fest auf die Yogamatte.

Atme wieder ein und mache diese Yoga Sequenz fließend in deinem eigenen Atemrhythmus.

Die folgende Yoga Übung (Apanasana) ist gut gegen Nackenschmerzen, Schulterverspannungen und Verdauungsschwierigkeiten.

Yoga Übung Apanasana

Lege dich ausgestreckt mit dem Rücken auf deine Yoga-Matte.

Nimm mit der Einatmung deine Knie zur Brust. Lege die Hände sanft auf die Knie, so dass die Finger in Richtung Füße zeigen.

Atme aus.

Yoga Übung Apanasana gestreckt

Atme nun tief ein und führe deine Knie so weit von der Brust weg, bis deine Arme fast durchgestreckt sind. Der Oberkörper bleibt dabei entspannt auf der Matte liegen.

Bei der Ausatmung, ziehe die Knie wieder an die Brust, soweit es dir angenehm ist.

Mache diese Übung 5 – 10-mal in deinem eigenen Atemrhythmus.

Gute Entspannung für den unteren Rücken
Eure Diana

Ähnliche Artikel:

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Wenn Du eine vorwiegend sitzende Tätigkeit ausübst, solltest Du Deine Wirbelsäule vor dem Gang in den Garten etwas aufwärmen und dehnen. Hierzu eignen sich prima einfache Yoga Übungen, z. B. die Sequenz Katze und Kuh (Marjariasana) oder auch Knie-zur-Brust (Apanasana). So geht’s: Artikel 2010/02 […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.