Meditation aus dem Kundalini Yoga

In einer der letzten Kundalini Yoga Stunden haben wir eine Mantra Meditation gemacht, die mir so gut gefallen hat, dass ich sie zu Hause für Euch nach gemacht habe. Diese Meditation wurde von Gurudass Kaur Khalsa für das Yogafestival 2001 zusammengestellt. Das Mantra stammt aus dem Sikh Dharma.

Das Lied habe ich bei einem auf Kundalini Yoga spezialisierten Versand gefunden. Vielen Dank an den Ongnamo-Versand, dass ich es benutzen darf.

Meditationssong: Ek On Kar Sate Nam zum Anhören einfach klicken.

So geht’s:

Setze Dich bequem in den Schneidersitz oder Lotussitz. Strecke Deine Zeigefinger nach oben. Die anderen Finger werden mit den Daumen nach unten gedrückt. Bei EK beuge Deine Arme. Die Handflächen zeigen nach vorne.

Kundalini-Meditation "Ek"

Lege Deine rechte Hand bei ONG flach auf Dein Herz. Lass den linken Arm noch weiterhin angewinkelt.

Kundalini-Meditation "Ong"

Bei Kar, lege auch Deine linke Hand auf Dein Herz.

Kundalini-Meditation "Kar"

Wenn Du SATE NAM singst, öffne Deine Hände in Herzhöhe (fließende Bewegung) zu einer Lotusblüte. Deine Daumen, die kleinen Finger und die Handwurzeln berühren sich. Bei diesem Mudra berühren Deine Daumen Dein Brustbein.

Kundalini-Meditation "Sate Nam"

 

SIRI WAHE GURU verwandelt die Lotusblüte in ein Dach, das Du vor Dein drittes Auge hältst. Alle Fingerspitzen berühren sich. Daumen und kleine Finger zeigen nach rechts und links die anderen Finger nach oben.

Diese Sequenz wiederholt sich 4x.

Kundalini-Meditation "Siri Wahe Guru"

Bei der 5. Wiederholung einfach etwas länger in Schritt 5 verweilen. Du hörst an der Musik, dass sich nun etwas ändert. Ertönt dann SIRI WAHE GURU öffne Deine Arme zur Seite bis auf Schulterhöhe.

Kundalini-Meditation "Siri Wahe Guru"

Anschließend beginnt die Abfolge erneut. Diese Meditation ist nur ein kurzer Ausschnitt. Normalerweise dauert sie 11 Minuten. Keine Angst, das hört sich zwar lange an, doch die Zeit verfliegt im Nu.

Wem diese Meditation aus dem Kundalini-Yoga gefallen hat, kann sie gerne nachmachen.

Der Song ist in vollständiger Länge (11 Min.) auf der CD „Circle of Light“ erschienen und ist bei Amazon für 16,95€ erhältlich.

Viel Freude beim Meditieren
Eure Diana

Ähnliche Artikel:

5 Kommentare
  1. Diana
    Diana says:

    Danke für das Lob. Hab ich sehr gerne veröffentlich. Es muss ja nicht immer eine Meditation in Stille sein.
    Ohne Konzentration geht bei dieser Meditation gar nichts, daher ist sie besonders für den aktiven Geist empfehlenswert.

    Namasté
    Diana

  2. Diana
    Diana says:

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deinen wichtigen und ergänzenden Hinweis.

    Ich mag das Mantra und die dynamische Form der Meditation unheimlich gern. Danach fühle ich mich immer sehr erfrischt.
    Einmal am Tag gehört und mein Ohrwurm für den Rest des Tages ist gesichert 😉

  3. Thomas
    Thomas says:

    Das Adi Shakti Mantra ist eines der wichtigsten und kraftvollsten im Kundalini Yoga. Es bedeutet:

    Ich bin Eins mit der letztendlichen Realität,
    Das ist meine wahre Identität.Gross ist die Extase, die ich erfahre durch die Göttliche Weisheit.

    Dieses Mantra verbindet Dich mit der ultimativen göttlichen Weisheit. Wie so oft im Kundalini Yoga solltest Du es 40 Tage lang jeweil 11 Minuten chanten. Mit der fröhlichen Gurudass-CD ist das kein Problem 🙂

    Sat Nam
    Thomas

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Mudras helfen uns bei der Konzentration und regulieren den Energiefluss im Körper. Das heißt, ein Mudra unterstützt die positive Wirkung der Yoga-Asana. Im Kundalini-Yoga werden Mudras auch oft bei der Meditation eingesetzt. […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.