Yoga für Schwangere Teil 4 – Yoga Dance

Eine werdende Mutter gebärt ihr Kind nicht sachlich aus dem Verstand heraus, sondern rein instinktiv-intuitiv. Die Energie, die Kraft unten im Becken will für die Geburt frei gesetzt werden, nur dann ist die Frau im entscheidenden Moment wirklich in der Lage, mit dem gewaltigen Strom fließen zu können.

Es gibt nicht die eine, perfekte Geburtsposition. Entscheidend ist, dass die Schwangere lernt, ihrem eigenen Rhythmus, ihrem Bauchgefühl zu folgen. Durch sinnliche, freie Bewegung ist es möglich, Zugang zu dieser Ur-Kraft zu erlangen.

Hat die Frau durch die Übung erstmal eine Verbindung zu jener Seite in sich aufgebaut, so spürt sie meist auch, dass sie keineswegs Opfer der Umstände sein muss. Im Gegenteil: die schwangere Frau erhält mit der Geburt ihres Kindes die Chance, ein wesentlicher Bestandteil der Schöpfung werden zu können. Die Möglichkeit, diese Einheit erleben zu dürfen, ist weiß Gott keine Qual, sondern ein großes Privileg. Macht und Ohnmacht liegen nicht weit von einander entfernt, vielleicht ist es deshalb nicht so offensichtlich, dass es dazwischen noch etwas gibt: Den Weg der Liebe, des Vertrauens und der Hingabe – den Weg des Yoga.

Schwangerenyoga-Dance

So geht’s:

Die folgende Übung ist keine Yoga Übung im herkömmlichen Sinne, trotzdem ist die Übung besonders im Hinblick auf die Geburt äußerst sinnvoll.

Lege Deine Lieblings-CD ein und bewege Dich im Rhythmus der Musik. Lege die Hände auf Deinen Bauch und spüre, wie Dein Baby auf die Musik und Bewegung reagiert. Wenn Du möchtest, kannst Du natürlich auch mitsingen.

Bitte lies die Yoga-Sicherheitshinweise, bevor Du die hier vorgestellten Yoga Übungen ausführst!

Genießt Eure Schwangerschaft und das neue Körpergefühl
Eure Diana

>> Hier geht es zu Teil 5 Yoga für Schwangere

Die passende DVD „Yoga für Schwangere“ von Patricia Thielemann mit vielen weiteren Yoga Übungen gibt es bei Amazon für 19,17€.

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.