Yoga Sutra I.1

Yoga-Sutra-I-1

Das Yoga-Sutra ist der grundlegende Leitfaden der klassischen Yoga-Philosophie, die von Patanjali im zweiten oder dritten Jahrhundert zusammengestellt wurde.

Da in der Sanskrit-Sprache auf viele „Füllwörter“ verzichtet wird, ist es am Anfang nicht gerade einfach zu verstehen und erschließt sich oft erst nach mehrmaligem Lesen oder in Zusammenarbeit mit einem erfahrenden Lehrer.

In regelmäßigen Abständen möchte ich Euch die einzelnen Sutren vorstellen, damit Ihr mehr Einblick in die Yoga-Philosophie erhaltet. Jeder übersetzt und interpretiert die Schriften anders, hier lest Ihr meine persönliche Interpretation.

Yoga Sutra I.1

atha yoga-anusasanam

Erfahre jetzt eine Einführung in Yoga. Verbinde Körper und Geist.

atha: Hier und jetzt

yoga: Verbindung

anusasanam: basierend auf Erfahrung, Einführung in eine Erfahrung

Es ist gut, wenn wir viel über Yoga lesen und wissen, doch es geht nichts über die eigene Erfahrung. Was Yoga wirklich bedeutet, erfahren wir erst durch die Yoga-Praxis.

Während der Yoga Übungen verlangsamen sich unsere Gedankenkreise, die Atmung vertieft sich und wir spüren stärker in unseren Körper hinein, um die jeweilige Position zu halten. Wir verbinden Körper und Geist und erleben eine subtile Veränderung unseres Bewusstseins.

Dadurch dass wir uns auf die Position konzentrieren, kontrollieren, bzw. beruhigen wir unseren Geist.

Shanti
Eure Diana

Bildmaterial: ©Markus Hein@pixelio.de

Ähnliche Artikel:

4 Kommentare
  1. Maria Jansen
    Maria Jansen says:

    Maria Jansen:
    (Dein Kommentar muss noch moderiert werden.)

    Dienstag, 28. Februar 2012, 23:02

    Namaste,
    durch die Asana verbinde ich mich ganz mit dem hier und jetzt in diesem Moment. Es gibt nichts anderes mehr. Danach fühle ich mich frei und ohne jegliches streben nach etwas anderem. Einfach nur zufrieden.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] heiligen Schriften Erforsche Dich und Deinen Körper. Wer bist Du? Die heiligen Schriften, z.B. das Yoga Sutra kann Dir dabei helfen. Finde heraus was Dir gut tut und was Dir schadet. Das gilt sowohl für […]

  2. […] mehr über die Tradition des Yoga wissen möchte, liest das Yoga Sutra. Das Yoga Sutra ist die Basis für jede Art von Yoga-Richtung, die heute praktiziert […]

  3. […] hinterfragt. Das ist nicht immer leicht und auch nicht immer angenehm. Patanjali hat das bereits im Yogasutra als Selbststudium „Svadhyaya“ in den Nyamas festgeschrieben. Beschäftigst Du Dich intensiv […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.