Was ist Green Yoga?

GreenYogaAssociation

Die Vereinigung „Green Yoga“ hat sich zum Ziel gesetzt eine Verbindung zwischen Ökologie und Yoga herzustellen.

Green Yoga unterstützt Yogis, wie sie ihre ökologischen Absichten so umsetzen, dass sie einen nachhaltigen Lebensstil führen können.

Jeder Interessierte, nicht nur Yogis kann sich ein Programm aussuchen, sich daran beteiligen oder sich davon inspirieren lassen.

Die Green Yoga-Philosophie unterteilt sich in vier Hauptbereiche:

1. unseren Ort und Verbindung zum Kosmos.

2. unsere Verbindung zu den Naturelementen.

3. unsere Beziehung zu Pflanzen und Tieren.

4. unsere Beziehung zu anderen Menschen.

Jeder Bereich bietet hunderte von kreativen Möglichkeiten, wie man mit Achtsamkeit und Bewusstsein mehr für unseren Planeten tun kann, statt ihm zu schaden. Alles was aus Wiederverwertung hergestellt wurde, Recycling, Verminderung von nicht erneuerbaren Energien, bis hin zu umweltfreundlichen Produkten sind Teil des Green Yoga Lebensstils.

Überträgt man das aufs Yoga kann man auch hier das „grüne“ Leben integrieren, z.B. die 5 Elemente.

Vielleicht hast Du ja Lust mal Deine Yoga-Practice danach auszurichten?

  • Das Element Erde steht u. A. für die Berghaltung (Tadasana) oder den Baum (Vrksasana)
  • Zum Element Wasser kannst Du das Boot (Navasana) üben.
  • Das Feuer steht für Kaphalabati oder die viergliedrige Stabshaltung (Chaturanga Dandasana)
  • Mit Pranayama oder auch Handstand erlebst Du das Element Luft.
  • Und Element Raum steht für Meditation und jegliche Rückbeugen.

Ich bin sicher, dass Dir noch viele viele weitere Yoga-Übungen dazu einfallen werden.

Genieße die Natur wann immer Du kannst, mit oder ohne Yogamatte. Hast Du eigentlich schon mal Yoga draußen in der Natur geübt? Nein? Dann schau schnell wie das Wetter für die nächsten Tage aussieht und nichts wie raus mit Deiner Yogamatte in den Park, auf den Balkon oder die Terrasse.

Mehr über Green Yoga und wie Du selbst aktiv werden kannst, erfährst Du auf der offiziellen Website: http://www.greenyoga.org. Dort kannst Du Dich als aktiver Yogi oder Yoga-Lehrer kostenlos registrieren. David Lurey, einer meiner Yoga-Lehrer ist übrigens ein ganz großer Green Yogi.

Namasté
Deine Diana

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.