Om des Tages

Om des Tages - Das Herz ist ein Gut

Hat Dich der Weihnachtsstress schon übermannt? Jetzt gibt es eigentlich kein entrinnen mehr, es sei denn, Du buchst noch schnell eine Reise in ferne Länder, wo das Weihnachtsfest nicht gefeiert wird.

Beim Anblick der ganzen Schokoladen- und Lebkuchenberge im Supermarkt wird mir schon fast schlecht. Die Radiosender übertrumpfen sich mit, „wer hat die meisten Weihnachtssongs“, um auf Teufel komm raus Weihnachtsstimmung aufzubauen.

Wer überengagierte Familienmitglieder hat, wird vielleicht schon Ende September gefragt worden sein, wer dieses Jahr das Fest der Liebe veranstaltet. Bei den Schwiegereltern, bei Deinen Eltern oder vielleicht sogar bei Euch zu Hause? Das erhöht den Stress-Pegel noch.

Gibt es die Klassiker wie Würstchen und Kartoffelsalat oder Fondue wie jedes Jahr? Oder wer kümmert sich um die diesjährige Menü-Auswahl? Die Liste der ToDo’s ist länger als lang und ich kann Dir versichern, Du kannst es nicht jedem Recht machen. Also nimm es gelassen und mit viel Humor.

Wenn Dir jetzt noch ein paar Weihnachtsgeschenke fehlen, dann sicherlich für die Leute, die eigentlich schon alles haben 😉

Vielleicht hab ich da noch einen Tipp. Als ich vor ein paar Tagen diesen Kalenderspruch fand…

Das Herz ist ein Gut, das man nicht verkaufen oder kaufen, sondern nur verschenken kann.
(Gustave Flaubert) franz. Romanautor

…schoss mir die Frage durch den Kopf: Warum es denn immer Gegenstände oder Wert-Gutscheine sein müssen? Ein Parfum oder eine Seidenkrawatte kann sicherlich auch von Herzen kommen aber meist sind es doch vielmehr die subtilen Dinge, die unser Herz erwärmen.

Aus meiner Sicht ist das Zeit, gemeinsame Zeit! Statt einer Konzertkarte für den besten Kumpel entweder gleich eine zweite für Dich kaufen oder einen gemeinsamen Video-Abend mit leckerem Essen. Oder statt der besten Freundin einen Essen-Gutschein für das beste Restaurant der Stadt zu schenken, wie wäre es mit einem gemeinsamen Kochkurs? Für mich sind diese Art „Erlebnis“-Geschenke etwas ganz besonderes. Ist es nicht das Schönste, sich so oft mit den Menschen zu umgeben, die einem am Herzen liegen?

In diesem Sinne einen schönen 4. Advent
Diana

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare
  1. Weihnachtsmuffel
    Weihnachtsmuffel says:

    Ich finde den Rummel um Weihnachten immer schrecklich. Jeder sucht tolle Geschenke und am Ende wirds dann doch entweder ein Gutschein oder ein Lastminute-Geschenk. Ein Geschenk sollte von Herzen kommen, genau wie du sagst. Ich hab Weihnachten eher locker genommen, meine Eltern zu einem Essen bei mir eingeladen (bin vor kurzem ausgezogen) und meinem Bruder eine Seidenkrawatte von http://www.excellent-hemd.de. Mit allen anderen habe ich ausgemacht, zu Weihnachten nichts zu schenken 🙂

  2. Caro
    Caro says:

    Lese den Artikel irgendwie jetzt erst, aber er wird ja jedes Jahr wieder aktuell. Ich schenke gern, aber mag auch nichts verschenken, was eine „Notlösung“ ist oder etwas weil man irgendetwas schenken muss.
    Für meine Eltern habe ich letztes Weihnachten einen Mikrokredit bei http://www.kiva.org vergeben & gespendet und mein Mann hat eine Segwaytour von mir bekommen (an der ich auch teilnehme). Alle sehr zufrieden!
    LG Caro

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.