Yoga-Playlist 12

Musik-Baum

Yoga-Musik soll Dich nicht ablenken, sondern Dich in Deiner Yoga-Praxis unterstützen. Sie soll Deine Gedankenkreise beruhigen und besten Fall sogar von Spannungen befreien. Das können sowohl coole und rhythmische Beats, als auch chillige Sounds sein, die Dich tief in die einzelnen Asanas hineinbringen. Es müssen ja nicht immer Mantras oder orientalische Klänge sein 😉

Die etwas schnelleren Songs, sollen Dich am Anfang zum Bewegen motivieren und Dich durch die Sonnengrüße fließen lassen, während die langsameren Songs Dich mehr zum Hineinspüren und zum Loslassen animieren sollen, für die innere Ruhe.

Lass Dich von dieser Yoga-Playlist wieder tragen. Sie ist so aufgebaut, dass Du sie prima für eine 90-minütige Yoga-Praxis verwenden kannst. Am Anfang ist es etwas schmissiger, für die Sonnengrüße und stehenden Haltungen, dann wird es etwas langsamer für die Yoga-Asanas, die etwas länger gehalten werden und zum Schluss die Songs, die Dir die ultimative Entspannung in Savasana versprechen.


Wenn Du nicht ganz so lange üben möchtest, dann lass einfach ein paar Songs aus dem Mittelteil weg. 😉

Na, welcher Song wird es zu Deinem Lieblingssong schaffen? Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar.

Übrigens: Hat Dir die Musik gefallen? Wenn ja, habe ich noch einen Tipp für Dich: Die Buddha Grooves Compilation gibt es inzwischen in 6 Versionen zum Download. Jeweils mit 44 Songs in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Fast 4 Stunden Musikgenuss für unter 10,00€ und ideal für Yoga.

Damit Du es leichter hast, hier die entsprechenden Links zum Reinhören oder gleich kaufen:

Buddha Grooves Vol 1 oder

Buddha Grooves Vol 2 oder

Buddha Grooves Vol 3 oder

Buddha Grooves Vol 4 oder

Buddha Grooves Vol 5 und

Buddha Grooves Vol 6.

Viel Spaß Yoga üben oder einfach nur Zuhören
Deine Diana

P.S. Wer mobile Endgeräte zum Anschauen von Diana-Yoga verwendet oder Geräte von Apple, kann ggf. Probleme beim Anhören haben. Die Yoga-Playlist startet direkt auf Klick. Wenn nicht, bitte den Browser oder das Endgerät wechseln – sorry aber in ein paar Jahren werden sich die Gerätehersteller und Musikanbieter hoffentlich mal geeinigt haben 😉

Bildquelle: ©Hildegard-Endner@pixelio.de

 

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare
  1. Diana
    Diana says:

    Hallo Gopi,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Das ist eine super Anregung, die ich ab der nächsten Playlist gerne umsetze.
    Namasté
    Diana

  2. Gopi
    Gopi says:

    Danke für die Inspiration 🙂 ich fände es sehr schön, wenn die Playlist (die Titel) aufgelistet wären, um so – nicht nur währned des Hörens – entscheiden zu können, welche Titel ich evt. weglassen könnte, um sie zu verkürzen :)Vielleicht eine kleine Anregung? Liebe Grüße Gopi

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.