Welche Anforderungen stellst Du an Dein Yoga-Outfit?

Kamah-Yoga-and-StyleIch habe mich sehr gefreut, als mich das Yoga-Label „kamah“ ansprach, ob ich nicht Lust hätte, ihre Yoga-Outfits zu testen. Bisher kannte ich das im Jahr 2007 gegründete Unternehmen noch nicht, doch ich war neugierig was es alles zu bieten hat.

Ich war mehr als positiv überrascht, als ein Päckchen bei mir ankam, das meine beste Freundin nicht hätte liebevoller verpacken können.

Das wird dem ursprünglichen Sinn des Wortes „Kamah“ richtig gerecht. Es bedeutet im Sanskrit nämlich „hingebungsvolle Liebe“ und gilt im Hinduismus als eines der Lebensziele des Menschen. Nicht zu verwechseln mit „Karma„, dem spirituellen Konzept von Ursache und Wirkung.

Ich bekam eine Yoga-Hose und ein Yoga-Top mit eingearbeitetem Bustier.

Interessanterweise hatte ich mir kurz vorher eine fast identische Hose von einer sehr bekannten Yogamarke gekauft. Besser hätte die Ausgangssituation für den Test gar nicht sein können und ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so groß ist.


Auf den ersten Blick unterscheiden sich die beiden Yoga-Hosen oben im Bund und im Material.

Yoga-Hose-Vergleich

Meine gekaufte Yoga-Hose besteht aus 90% Nylon und 10% Elasthan. Die kamah-Yoga-Hose hingegen besteht statt aus Nylon zu 90% Baumwolle und 10% Elasthan.

Beide tragen sich zwar angenehm auf der Haut, doch in der Kamah-Yogahose schwitze ich weit aus weniger, daher 1:0 für kamah.

Die von mir gekaufte Hose mit Nylon ist ziemlich empfindlich, sobald ich nur leicht aus Versehen mit dem Fingernagel am Stoff hängen bleibe, bilden sich sofort Knötchen, die lassen sich zwar mit dem Fusselrasierer wieder entfernen, aber dennoch ist sie pflegeintensiver, daher 2:0 für kamah.

Betrachtet man das Design fällt auf, das der Bund der kamah-Hose am Rücken sehr hoch geschnitten ist, ideal bei Umkehrhaltungen, dafür am Bauch sehr tief, ähnlich einem V-Ausschnitt. Meine „Marken“-Yogahose hat den klassischen Umschlagbund. Daher vergebe ich für ausgefallenes Design wieder einen Punkt für kamah. Inzwischen steht es 3:0 für kamah.

Für die Nachhaltigkeit vergebe ich noch einen Sonderpunkt. Kamah fertigt ausschließlich in europäischen Produktionsstätten und gemäß Fair-Trade-Richtlinien, mit Rohstoffen nach Ökotex-Standard-Bedingungen und ohne schwermetallhaltige Färbungen, also 4:0 für kamah.

Weiterhin unterstützt kamah eine Klosterschule für tibetische Flüchtlingskinder in Südindien. Mit jedem verkauften Kleidungsstück wird 1 Euro gespendet.

Ich bin begeistert und werde die halbjährliche wechselnde Kollektion für Männer und Frauen von kamah weiterhin gespannt verfolgen. Die Größenpalette reicht von XS bis XL.

Aktuell gibt es 4 Kollektionen Dancewear, Loungewear, Pilateswear und Yogawear. Lass Dich nicht von den Begrifflichkeiten verwirren. Meine Hose stammt aus der „Dancewear-Kollektion“ und ist hervorragend für Power-Yoga geeignet. Nimm einfach das, was Dir gefällt.

Namasté
Deine Diana

 

Ähnliche Artikel:

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.