Dein Smartphone als Objekt der modernen Entspannung?!

Smartphone-zur-Entspannung

Bist du auch manchmal gestresst von deinem Telefon?

Viele schätzen die dauerhafte Erreichbarkeit und die Nachrichten und Meldungen die sekündlich auf dem Hörer eintreffen. Aber  manchmal wird förmlich überflutet und es fällt schwer die richtigen und wichtigen Informationen vom Junk zu trennen. So werden es immer mehr Menschen, die sich von ihrem Telefon gestresst fühlen. Es gibt sogar schon Initiativen zum „offenen digitalen Entzug“. Camps und Retreats bei denen das Smartphone und alle anderen technischen Geräte bewusst für einen bestimmten Zeitraum verbannt werden.

Muss es so weit kommen? Nicht unbedingt, denn die moderne Technik ist nicht schuld daran, dass wir uns permanent von ihr steuern lassen, es ist lediglich unser „falscher“ Umgang damit. Wir müssen erst lernen, die Balance mit und ohne zu finden, ohne das Gefühl zu haben etwas zu verpassen.

Vielleicht könnte die Antwort auf entstressen sogar mehr Zeit mit dem Smartphone als weniger bedeuten? Zumindest ist das die Idee, die hinter vielen neuen Apps steckt. Von Yoga über geführte Entspannung bis hin zu Meditationen wird der Nutzer ermutigt so eine „moderne und digitale“ Entspannung zu erleben.

Einige dieser Apps habe ich mir angesehen:

Yoga-Easy
Zwar nicht ganz neu, aber ideal für alle geeignet die viel unterwegs sind und sich nicht ständig ein neues Yoga-Studio suchen möchten. Das Angebot reicht von kurzen bis 90 minütigen Yoga-Videos über geführte Meditationen bis hin zu Yoga-Nidra. Das Schöne: Von Woche zu Woche wächst das Angebot.

Die App an sich ist kostenlos. Die kompletten Videos erhält man allerdings nur in Verbindung mit einem Abo

Preis: ab 10,83€/Monat Mit dem Diana-Yoga-Gutschein kannst du das Angebot 4 Wochen kostenlos nutzen.

YOGAMOUR
Du möchtest eine regelmäßgie Yoga-Praxis etablieren? Dann ist die App von Yogamour ideal dafür geeignet. Alles Videos sind maximal 20 Minuten lang, so dass du immer dann eine Yoga-Einheit einschieben kannst, wenn du Zeit für Yoga hast: direkt nach dem Aufstehen am Morgen, in der Mittagspause, nach Feierabend am Abend oder auch auf Reisen. Aktuell reicht das Angebot über 69 Videos aus denen du auswählen kannst.

Die App ist kostenlos und bei iTunes erhältlich. Gibt es leider nicht für Android-Smartphones.

Pause
Die App basiert auf den Prinzipien von Tai Chi und Achtsamkeitsmeditation. Man fährt mit den Fingern langsam und kontinuierlich über das Display, so soll die „Ruhe-und-Verdauungs-Reaktion“ des Körpers ausgelöst werden. Dadurch soll die Konzentration wiedererlangt und Stress abgebaut werden. Zur Unterstützung erhält der User audiovisuelles Feedback , damit die Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt bleibt.

Preis: einmalig 1,99€ – erhältlich im Google Play-Store oder bei iTunes

Chopra Ananda
Die Ananda mobile App bietet geführte Meditationen von Deepak Chopra, Playlists zum selbst zusammenstellen für schöne Momente des Friedens, der Freude und Inspiration. Meditationen für Kinder ab 8 Jahren. Die Bibliothek wird ständig erweitert.

Preis: 8,99€ monatlich – 2 Wochen kostenloser Testzugang. Wichtig: vorher die automatische Verlängerung deaktivieren. Ansonsten keine Werbung und keine versteckten Gebühren. Erhältlich über im Google Play-Store oder bei iTunes

Pigment
Ein Online-Malbuch für Erwachsene mit  350 freien Vorlagen und 8 Arten von Malwerkzeugen (Buntstift, Filzstift, Pinsel, etc.)

Dein fertiges Bild, kannst du sowohl Ausdrucken als auch z.B. über Facebook und Instragram mit deinen Freunden teilen.

Preis: kostenlos, Features muss man leider bezahlen, wie z.B. exklusive Farbpaletten oder die Entfernung des Wasserzeichens – erhältlich im Google Play-Store oder bei iTunes

Calm
Calm ist eine App für Achtsamkeit und Meditation. Sie soll zu mehr Klarheit, Freude und Frieden in deinen Alltag bringen.  Du findest Meditationen für Anfänger und  für fortgeschrittene und erfahrene Meditierende. Geführte Meditation in unterschiedlichen Längen von 3, 5, 10, 15, 20 oder 25 Minuten, so dass sie auch wirklich in jeden Zeitplan passen. Wähle zwischen Themen, wie z.B. Angst, Stressbewältigung, Tiefschlaf, Konzentration, Glück, etc.

Du findest Atemübungen, Naturgeräusche, oder sanfte Klänge zur Entspannung.

Preis: kostenlos in der Basisvariante, selbst da findet verschiedene Hintergrund Musikstücke und eine geführte 7 Tage Meditation. Erhältlich im Google Play-Store oder bei iTunes

Freedom
Wenn du es gar nicht mehr ohne kannst, dann hilft dir vielleicht die Web-Blocker-App Freedom. Sie hält dich konzentriert und gibt dir deine Freiheit wieder zurück.

Funktioniert so, dass die App alles im deinem Smartphone blockt, was dich ablenken könnte. Du stellst ggf. bestimmten Offline-Zeiten ein oder lässt gezielt Webseiten, Social Media und Apps blocken. Geht auch auf iPad, Mac, Tabletes und Windows Computern.

Preis: kostenlos – erhältlich über Freedom

Welche App nutzt du zur Mediation oder zur Entspannung? Oder bist du lieber Offline?

Namasté
Deine Diana

Ähnliche Artikel:

4 Kommentare
  1. Daniel
    Daniel says:

    Vielen Dank für diese Tipps. Ich finde, daß das Smartphone schon dabei helfen kann, sich an hektischen Tagen kurz zu fokussieren und ein wenig an der Atmung und Entspannung zu arbeiten. Ich habe auch gute Erfahrungem mit dem Spire Tracker gemacht.

  2. Andrea
    Andrea says:

    Das sind wirklich tolle Infos – vielen Dank 🙂
    Yoga Easy benutze ich auch schon ein Weile. Und da man dafür bezahlen muss, mache ich es sogar regelmäßig 😉

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.