10 Gründe warum man Yoga machen sollte – Teil 2

10-Gruende-fuer-Yoga

6. Yoga fördert die Konzentration und macht schlau
Gerade die Balance-Übungen (Baum, Held III,…) stärken die Verbindungen zwischen rechter und linker Gehirnhälfte und regt die Gehirntätigkeit an.

7. Yoga verstärkt die Körperwahrnehmung
Durch die Achtsamkeit während der Yoga-Übungen, kann man die Körpersignale auch im Alltag wieder rechtzeitig spüren.

8. Yoga hält flexibel und fit
Beim Yoga werden nicht nur einzelne Körperpartien gekräftigt, sondern der ganze Körper. Verkürzte Sehnen werden sanft gedehnt, bevor sie irgendwann zu Problemen werden können.

9. Yoga stärkt das Selbstbewusstsein
Einfach mal abschalten. Zeit nur für sich nehmen, sich wichtig nehmen und sich von nichts und niemanden stören lassen. Das schenkt Kraft für den Spagat zwischen Job, Haushalt und Familie.

10. Yoga hilft gesund zu werden und zu bleiben
Spezielle Yoga-Übungen wirken hormonregulierend, mildern Rückenschmerzen und erlösen bspw. auch von Menstruationsbeschwerden.

…wenn das nicht überzeugt. Wer kann dazu schon NEIN sagen ????? 😉

Om Shanti
Eure Diana

>> Lies auch Teil I der 10 guten Gründe für Yoga

Bildquelle: Pixabay.com

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.