Om des Tages

Om des Tages - die weiteste Reise

Dieses Zitat von Edith Linvers (deutsche Aphoristikerin) fand ich vor ein paar Tagen:

„Die weiteste Reise ersetzt nicht den Weg zu sich selbst.“

Als ich das las, habe ich sofort Lust bekommen zu meditieren. Vielleicht lag es auch daran, dass ich gerade etwas müde war und mir jede Ausrede recht kam, etwas anderes zu machen als vor dem Computerbildschirm zu sitzen.

Wie geht es dir? Hast du auch Lust, dich für 1 oder 2 Minuten genau jetzt in dich zurückzuziehen?

Dann los:

  • Setz dich noch einmal richtig hin.
  • Richte deine Wirbelsäule auf und schließe sanft die Augen.
  • Lass deine Hände locker auf deinen Oberschenkeln liegen.
  • Atme noch einmal ganz normal ein und noch mal aus.
  • Beim nächsten Einatmen (ruhig und tief) versuche deinem Atem hinterher zu spüren, als ob du ihn auf seiner Reise in den Körper in selbst entlegene Zellen begleitest.
  • Beim Ausatmen geht die Reise wieder zurück bis zur Nase.
  • Wiederhole diese Atemreise, so lange du magst und spüre anschließend nach, wo du deinen Atem überall gespürt hast.

Ich denke, dass wir mit dieser kleinen Meditation Frau Linvers in jeder Weise entsprochen haben.

Ein angenehmes Wochenende wünscht euch
Eure Diana

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.