Yoga-Übung gegen Schmerzen im unteren Rücken

Yoga gegen RückenschmerzenSchmerzen im unteren Rücken.  Darüber klagen meine Schüler gerade im vermehrten Maße. Warum ausgerechnet jetzt und auch noch so geballt?

Das kann viele Gründe haben. Einer ist, dass man sich derzeit noch nicht warm genug anzieht. Das heißt, die Nierengegend ist nicht ausreichend geschützt und wenn der Wind dann fies um die Ecke pfeift, kann es schon mal weh tun.

Ein weiterer Grund ist, dass viele sich etwas weniger bewegen als noch im Sommer. Man sitzt mehr zu Hause oder arbeitet gar länger. Draußen verpasst man ja nichts, wenn es regnet. 😉


Und bei manchen Menschen schlägt miese Stimmung auf den Rücken. Wenn der Lendenwirbelbereich ohnehin geschwächt ist, können sich negative Emotionen und Stress auf den unteren Rücken auswirken.

Was zuerst passiert ist meist eine Kompression in der Lendenwirbelsäule. Man sitzt nicht mehr aufrecht und sinkt in sich zusammen. Daraus verspannen sich die Muskeln und zu guter letzt kommt der Schmerz.

Kommpression und Verspannungen können vermieden werden, wenn man über den Tag verteilt immer wieder kleine Pausen mit Stretch- und Dehnübungen einstreut und zwar bevor der Schmerz die Überhand über Dich gewinnt.

Folgende Yoga-Übung ist prima geeignet:

  • Setze Dich bequem auf einen Stuhl.
  • Stelle die Füße flach auf den Boden. Die Beine haben einen 90° Gradwinkel.
  • Öffne Deine Beine hüftbreit. Verankere Deine Sitzknochen fest in der Unterlage und richte den Rücken auf.
  • Verschränke die Finger ineinander. Nimm einen tiefen Atemzug und strecke die Arme mit den Handflächen nach oben, über den Kopf.
  • In der Ausatmung, lass Deine Schultern nach unten sinken.
  • Atme ein und zieh Dich noch ein wenig weiter nach oben, halte Deine Arme neben die Ohren. In Deiner nächsten Ausatmung beuge Dich nach rechts. Spüre in die Länge Deiner linken Flanke und atme in die kleinen Muskeln zwischen Deinen Rippen ein.
  • In der nächsten Ausatmung versuche Dich noch etwas weiter zur Seite zu beugen, in der Einatmung ziehe Dich weiter in die Länge.
  • Versuche fünf tiefe Atemzüge auf der rechten Seite zu halten. Atme ein und komme zurück zur Mitte.
  • Dann wechsle die Seite.

Tipp: Wer ohnehin viel sitzt, kann diese Yoga-Übung auch gerne im Stehen ausführen.

Eine schöne entspannte Dehnung wünscht Dir
Deine Diana

Bildquelle: ©Cornelia Menichelli@pixelio.de

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare
  1. Gerda
    Gerda says:

    Mir hilft Yoga auch sehr weiter, ich habe damit vor zwei Jahren angefangen und meine Schmerzen sind schon viel besser, allerdings auch deshalb, da ich mir das posture right Korsetts von Dr. Lutaevano gekauft habe. Es hilft mir dabei, eine krumme Haltung zu vermeiden.

  2. petra g.
    petra g. says:

    hallo,
    gestern, nach meinem morgendlichen Läufchen, ist es wieder passiert.Ich stehe unter der Dusche, will nach meinem Dusch Das greifen und zack, falsch bewegt. Autsch voll die Blockade im Rücken….So ist es mir jetzt schon so einige Male gegangen immer nach dem Laufen und immer danach unter der Dusche. Tse. Na ja auf jeden Fall habe ich sonst immer mindestens 3-4 Tage “ Spass“ damit. Gestern habe ich Deine Yoga Übung gegen Schmerzen im Rücken gemacht. Es ist ein echtes Wunder, bei dieser Dehnung habe ich schon gemerkt da tut sich etwas. Heute, also einen Tag später bin ich schmerzfrei….Super Tipp Danke 😉

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.