Die 5 Elemente des Ayurveda

Fast jeder kennt den Kinofilm „das 5. Element“ mit Bruce Willis. Doch nur Wenige wissen, was es mit den 5 Elementen im Ayurveda auf sich hat.

Genau wie im Film handelt es sich um die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde, doch das fünfte Element ist laut Ayurveda Äther oder auch Raum und nicht die liebe Milla Jovovich.

Die 5 Elemente des Ayurveda: Feuer, Wasser, Luft, Erde und Raum

Der Mensch und auch das Universum bestehen aus den 5 Elementen, den Bausteinen des Lebens in organischer und auch in anorganischer Form. Ist der Körper gesund, so sind die Elemente im harmonischen Gleichgewicht.

Unsere Lebensenergie wird im Element Feuer widergespiegelt. Flüssigkeiten, wie unser Blut, Speichel und z.B. die Magensäfte werden durch das Element des Wassers gesteuert. Unsere Nerven, unsere Atmung oder auch Muskeln, sind dem Element Luft untergeordnet. Luft steht für Bewegung. Das Element Erde finden wir im menschlichen Körper in unseren Zähnen, Knochen oder auch Muskeln oder in allem was stark und stabil ist. Das Element Raum schenkt uns Leichtigkeit, da es in alle Hohlräume unseres Körpers eindringen kann.

Der menschliche Körper kodiert die 5 Elemente in eine biologische Form um; die 3 Konstitutionstypen (Doshas). Diese Doshas bestehen immer aus jeweils 2 Elementen z.B. Luft und Raum und sind für die Lebensprozesse verantwortlich. Wenn die Doshas im harmonischen Gleichgewicht sind, ist der Körper gesund und wenn nicht…

Wie die 3 Doshas heißen und wie man den Körper wieder ins Gleichgewicht bringt, darüber schreibe ich dann ein anderes Mal.

Eure Diana

2 Kommentare

  1. Liebe Diana,

    deine Ausführungen zum Thema 5 Elemente waren sehr interresant, ich würde gern mehr über die Doshas erfahren.
    Vielleicht hast Du auch eine weiterführende Literaturempfehlung.
    Danke Ilona

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Namasté

Ich bin Diana, Yoga-Enthusiastin und Bloggerin.

Hier schreibe ich über mein Leben als leidenschaftliche Yogini auf und neben der Yogamatte.

Viel Spaß beim Lesen!

Mehr von Diana-Yoga?

Melde dich hier zum Newsletter an!

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin damit einverstanden.

Spendenmöglichkeit

Unterstütze Diana-Yoga mit deiner Spende!
Alles auf Diana-Yoga ist kostenlos
Wenn du Spaß an dem Content hast, freue ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung.

Diana-Yoga Kooperation

Diana-Yoga Kooperation