Yoga Übung der Pflug – Halasana

Die Yoga Übung der Pflug (Halasana) ist ein wahrer Jungbrunnen, stärkt das Nervensystem und regt die Schilddrüse an. Bei einer tiefen Atmung werden zusätzlich die Bauchorgane sanft massiert, sowie Nacken, Schulter und Wirbelsäule gedehnt. Diese Asana wird Dich beruhigen und entspannen.

Yogaübung der Pflug - Halasana

So geht’s:

  • Lege Dich mit dem Rücken entspannt auf Deine Yoga-Matte. Deine Arme liegen neben dem Körper auf der Matte. Die Handflächen zeigen zur Matte.
  • Nimm bei der nächsten Einatmung die Knie zur Brust. Atme dann wieder aus.
  • Bei der nächsten Einatmung, presse Deine flachen Hände fest in den Boden, spanne die Bauchmuskeln an und führe Deine Beine über den Kopf. Versuche Deine Beine so gestreckt zu halten wie es möglich ist. Deine Fersen ziehen nach hinten und Deine Kniekehlen möchten zur Decke gezogen werden. Sollte es Dir nicht möglich sein, den Boden mit den Füßen zu berühren, dann stütze Deinen unteren Rücken mit den Handflächen ab.

Wichtig: Sei sehr vorsichtig bei dieser intensiven Yoga-Haltung und übertreibe es nicht. Schaue bei dieser Yoga Übung bitte nicht nach rechts und links! Zur Entlastung des Nackens, ziehe Dein Kinn etwas zum Brustkorb, das streckt den Nacken.

  • Wenn Du die Dehnung noch ein wenig verstärken möchtest, rücke mit den Schultern noch ein wenig enger zusammen und verschränke die Hände hinter dem Rücken. Die Hände ziehen in Richtung Fersen.
  • Versuche diese Haltung ca. 5 tiefe Atemzüge zu halten.
  • Zum Verlassen dieser Pose, löse Deine verschränkten Hände. Greife rechts und links mit den Händen den Rand Deiner Yoga-Matte. Spanne den Bauch und den Beckenboden an und rolle vorsichtig Wirbel für Wirbel wieder zurück in die Ausgangsposition. Der Kopf bleibt dabei entspannt liegen.
  • Nimm dann noch einmal Deine Knie zur Brust, schaukle ein wenig rechts und links auf deinem Kreuzbein und gebe Dir eine ganz dicke Umarmung.

Bitte lies die Yoga-Sicherheitshinweise, bevor Du die hier vorgestellten Yoga Übungen ausführst!

Viel Spaß beim Üben
Eure Diana

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] schöne Abschluss-Sequenz ist Pflug – Halasana, Schulterstand – Salamba Sarvangasana und Fisch – […]

  2. […] aus und hebe Dein Becken über die Schultern und komme so in den Pflug (Halasana). Dein Rumpf sollte dabei relativ senkrecht zum Boden sein, die Beine am besten ausgestreckt. Dein […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.