Was sind des Deutschen schönste Sommerbeschäftigungen?

Sommer-Smoothie

Mir gefällt:

  • Eis Essen
  • Sommer-Smoothie schlürfen
  • ins Schwimmbad oder an den See fahren
  • im Beachclub einen Cocktail schlürfen
  • ein Buch unterm Sonnenschirm lesen
  • Cabrio fahren
  • nur noch Flip-Flops tragen

Doch für mich gibt’s nichts Schöneres als Grillen. Aber was tun, wenn man auf Schweine-Nackensteak, Grillfackel und Nürnberger Rostbratwurst verzichten will?

Fleischfrei grillen war für mich bisher immer mit Geschmackneutralität, Langeweile und Sattwerden durch Beilagen oder Tofu verbunden.

Doch das hat spätestens jetzt ein Ende…

Ein kürzlicher Streifzug durch die Kühlabteilungen verschiedener Supermärkte ließ mein neues Vegetarier-Herz erheblich aufleuchten.

Verschiedene Hersteller versuchen sich auf die täglich steigende Anzahl Vegetarier einzustellen – mit großem Erfolg wie ich finde.

Hier meine Top 3, die alle auf dem Grill eine gute Figur abgeben:

Vegetarisch-grillen

Mein Favorit ist der vegetarische Grillmix von Vegetaria. Der schmeckt sogar Fleischessern 😉

Die kleinen Hackbällchen und die Bulette sind gut gewürzt und ein wahres Geschmackserlebnis. Das Gemüseküchlein, das mich etwas an Polenta erinnert ist zwar etwas trocken, doch mit Ketchup oder Tzatziki auch lecker. Alles auf Basis von Weizenprotein.

Die Toskana-Bällchen von Alnatura auf Grünkern-Basis sind geschmacklich zwar ne Wucht, doch für den Grill eher ungeeignet. Selbst in der Pfanne zubereitet zerfallen sie recht leicht. Für Gäste eher nicht zu empfehlen.

Auch sehr empfehlenswert der Grillkäse (Steak de Fromage) von President. Kräftig im Geschmack und mit jedem Biss weht einem ein Hauch von Italien um die Nase. Kein Vergleich zu dem Grillkäse von Halloumi, der beim Kauen quietscht und ein unangenehm pelziges Gefühl auf meinen Zähnen hinterlässt.

Auf Platz 3 landet das fleischfreie Cordon Bleu der Firma Valess, das es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt. Mich erinnerte es an ein mageres Putenschnitzel.

Mein Mann als Nicht-Vegetarier probiert immer brav mit und ist überrascht, wie sich der Vegetarier-Markt so entwickelt.

Welche vegetarischen Grillerlebnisse hast Du gemacht? Schreib mir Deine Lieblings-Rezepte, Grill-Favoriten oder absolute No-Gos.

Ich freu mich auf Deinen Kommentar und bin sehr gespannt.

Auf eine lange Grill-Saison
Deine Diana

P.S.  Lies auch meinen Artikel über Yoga und Vegetarismus!

Bildquelle: ©azurita – Fotolia.com

Ähnliche Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.