Was ist Sivananda-Yoga?

Was ist Sivananda-Yoga

Sivananda-Yoga gehört zu den am weitesten verbreitetsten Yoga-Richtungen weltweit.

Gegründet wurde Sivananda-Yoga von Swami Vishnu-Devananda (1927 – 1993) im Jahre 1957, der es aus Indien zu uns in den Westen brachte. Er benannte den auf dem Hatha-Yoga basierten Yoga-Stil nach seinem Lehrer Swami Sivananda (1887-1963).

Sivananda-Yoga ist eine eher sanfte, sich selbst beobachtende und recht anfängerfreundliche Yoga-Praxis, da sich jede Stunde um 12 Schlüssel-Posen aufbaut, die auch als Rishikesh-Reihe bekannt sind.

Diese 12 Übungen dienen der Stimulation der Chakren, die von unten nach oben angeregt werden.

Anfängerfreundlich deshalb, da durch die gleichbleibende Sequenz sich Yoga-Anfänger „schnell“ an die Haltungen gewöhnen und sie ein tieferes Verständnis für die Haltungen entwickeln.

Sivananda-Yoga baut auf 5 Säulen, den Yoga-Übungen (Asanas), der Atmung (Pranayama), der richtigen Entspannung (Savasana), einer vegetarischen Ernährung und dem positiven Denken, das durch die Meditation verstärkt werden soll, auf.

Für wen ist Sivananda-Yoga geeignet?
Für alle, die neben den Yoga-Asanas sehr offen für Spiritualität sind, gerne Singen, bzw. chanten und eine Vorliebe für die Farbe Weiß haben, den meist sind Yoga-Lehrer und Schüler in weiß gekleidet.

Du solltest Sivananda-Yoga eher meiden, wenn Du auf Individualität und Abwechslung stehst und mehr Wert auf die korrekte Ausrichtung der Yoga-Übungen hast als zu chanten.

Die Sivananda Yoga Vedanta Zentren sind weltweit vertreten. Das bekannteste Zentrum in Europa, wo auch zahlreiche Workshops, Retreats und Yoga-Lehrer-Ausbildungen stattfinden, befindet sich in Reith bei Kitzbühel in Tirol (Österreich).

Mehr zu Sivananda-Yoga findest Du auf der offiziellen Webseite: www.sivananda.org

Namasté
Deine Diana

Mehr in: Yoga-Stile

1 Kommentar

  1. Guten Tag Diana,

    Danke für den Artikel. Ich mache mich wie Übungen Sivananda. Wie ich es mit anderen Yoga-Stellungen und Bewegungen auszutauschen. Balance ist der Schlüssel , wie sie sagen ; )

    Mit freundlichen Grüßen,

    Amalia

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Namasté

Ich bin Diana, Yoga-Enthusiastin und Bloggerin.

Hier schreibe ich über mein Leben als leidenschaftliche Yogini auf und neben der Yogamatte.

Viel Spaß beim Lesen!

Mehr von Diana-Yoga?

Melde dich hier zum Newsletter an!

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin damit einverstanden.

Spendenmöglichkeit

Unterstütze Diana-Yoga mit deiner Spende!
Alles auf Diana-Yoga ist kostenlos
Wenn du Spaß an dem Content hast, freue ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung.

Diana-Yoga Kooperation

Diana-Yoga Kooperation