Einträge von Diana

Ayurvedische Massage (Abhyanga)

Am Donnerstag hatte ich meine erste Abhyanga-Massage. Abhyanga bedeutet „liebende Hände“. Und das kann man wörtlich nehmen, denn statt einer klassischen Massage, wo die Haut mit ein bisschen Öl durchgewalkt wird und die berühmten Triggerpunkten so lange bearbeitet werden, bis einem fast die Tränen kommen erwartete mich 1 Stunde voller sanfter Streichungen. Der Raum war […]

Yoga-Übung: Supta Padangusthasana (Hand zum Fuss-Haltung)

Um sich auf die hüftöffnenden Yoga-Übungen optimal vorzubereiten, eigenen sich Haltungen, die die hinteren Oberschenkelmuskeln dehnen und strecken, wie z.B. Supta Padangusthasana. Diese „Ruhe“-Position fördert ein natürliches Gefühl der Hingabe. Atme bewusst in die Dehnung. Du wirst spüren, dass sich dadurch eine innere Wärme entwickelt, die die Muskeln flexibler und weicher machen. Hier kommt es […]

Warum sind Yoga-Übungen für die Hüfte so wichtig?

Wenn man sich so umsieht, hat die Mehrzahl der Bevölkerung eine sitzende Tätigkeit. Ursprünglich sind wir früher den ganzen Tag auf den Beinen gewesen und haben entweder Beeren gesammelt oder Mammuts gejagt. Bewegung ist heute oftmals Mangelware und so verkümmern Muskeln und es treten Verspannungen auf. Was passiert beim Sitzen? Beim Sitzen ist die Hüfte […]

Meditation für den Bauch

Oft schauen wir uns die schlanken Models in Hochglanz-Magazinen und die ach so dünnen Hollywood-Diven an und wünschten wir hätten auch so eine Figur. Sobald wir uns beobachtet fühlen, ziehen wir schuldbewusst den Bauch ein. Fast so, als ob sich der letzte Schokoriegel förmlich an unserer Bauchdecke abzeichnen würde. Daher, möchte ich euch nun in […]

Herbstzeit: mit Ayurveda gegen Erkältung vorbeugen

Nun ist er da der Herbst! Das windige und nasskalte Wetter hält unaufhörlich Einzug. Wir verkrümeln uns lieber ins Haus, drehen die Heizkörper auf und kuscheln uns in dicke Decken. Unser Immunsystem kämpft gegen die unterschiedlichsten Erkältungsviren und ist geschwächt. Wahrscheinlich hat es die ersten Kolleg(inn)en schon erwischt. Hier ein tolles ayurvedisches Tee-Rezept gegen Müdigkeit […]

Om des Tages

Früher dachte ich mittwochs oft: „Puh, die Hälfte der Arbeitswoche hab ich zum Glück schon geschafft, hoffentlich gehen die anderen beiden Arbeitstage schnell rum!“ Ich dachte mehr über die Vergangenheit nach und was alles nicht so lief wie ich mir das vorstellte, als dass ich mich über die Zukunft freute oder noch besser im Hier […]

Indien-Reise der besonderen Art

Indien das Land mit seiner jahrtausend alten Geschichte und Heimat des Ayurveda und auch Yoga. Indien hat die zweitgrößte Bevölkerungsdichte der Welt, ist Schwellen- und Entwicklungsland zugleich. Ein Land das Viele durch seine Vielseitigkeit fasziniert. Ich habe gehört, dass ein einen nicht mehr los lässt, wenn man erst einmal da war. Die Menschen sollen unglaublich […]

Mit Ohrkerzen dem Stress „Ade“ sagen!

Gestern räumte ich meine Schublade im Badezimmer auf und habe eine tolle Entdeckung gemacht. Da haben sich unter jeder Menge Beauty-Pröbchen unterschiedlichster Herkunft doch noch ein paar Ohrkerzen versteckt. Ihr wisst nicht was das ist? Na dann passt mal auf: Ohrkerzen kommen zwar aus der Hopi-Indianer-Kultur und nicht aus Indien, doch auch die wussten was […]

Hüftöffner mit Ron Reid und Meenakshi aus Kanada

2 Stunden voller Harmonie und positiver Energie gehen leider irgendwann zu Ende. Meine Hüften wurden auf unglaublich sanfte aber dennoch intensive Weise geöffnet. Und das ist gut, denn in den Hüften liegen die unverarbeiteten Emotionen verborgen. Für mich war es ein unglaublich angenehmer Workshop, da die Hüfte mal nicht zu meinen Schwachpunkten gehört 😉 Die […]

Die 3 Doshas: Vata, Pitta & Kapha

Nachdem ihr sicherlich die Pulsdiagnose an euch ausprobiert habt, seid ihr nun neugierig was es mit den Doshas Vata, Pitta und Kapha auf sich hat. Jedes Dosha wird von 2 Elementen bestimmt: Vata: Luft und Raum Pitta: Feuer und Wasser Kapha: Wasser und Erde Ganz gleich welches Dosha wir mit unserer Geburt in die Wiege […]

Pulsdiagnose im Ayurveda

Mithilfe der Pulsdiagnose kann der individuelle Konstitutionstyp bestimmt werden. Warum ausgerechnet am Puls? Der menschliche Puls ist wie unsere Atmung immer da, sprich konstant und reagiert auf körperliche oder psychische Veränderungen. Anhand des Pulses ist das Geburtsdosha erkennbar und gleichzeitig die aktuelle Situation. Selbst Informationen zu Krankheiten können daraus abgelesen werden. Dies sollten allerdings nur […]