Yoga-Expo – Die Messe für Yoga, Ayurveda & Co.

Yoga-Messe-Yoga-Expo

Die „Mitmach“-Messe rund um Yoga, Ayurveda und Co.! So wird die vom 23. – 24. Januar 2010 in München stattfindende Messe angepriesen. Für nur 10 Euro ist man dabei.

Die Anzeigen in den einschlägigen Yoga-Magazinen mit über hundert Ausstellern und zahlreichen kostenlosen Workshops sind nicht zu übersehen.

Das hörte sich für mich so spannend an, dass ich gleich nach Flügen und einer Unterkunft in München recherchierte. YogaExpo, da darf ich auf keinen Fall fehlen.

Vor drei Wochen surfte ich zum ersten Mal zur Website der Messe und fand leider kein aussagekräftiges Programm und auch die Frage nach den konkreten Ausstellern vor Ort, konnte ich nicht beantworten. Die Uhrzeiten der Workshops waren zwar angegeben, doch das war alles.

„So schnell lass ich mich nicht entmutigen“, dachte ich und habe kurzerhand den Veranstalter angeschrieben. Bis heute habe ich leider keine Antwort erhalten!

Zusätzlich hatte ich mich auch zum Newsletter angemeldet, so dass ich immer auf dem neuesten Stand bin. Zumindest hat mir das der Teaser versprochen. Meine Anmeldung wurde zwar per Mail bestätigt, doch ein Newsletter wurde seit dem nicht verschickt.

Dann habe ich noch mehrere Yoga-Lehrer(innen) nach der Messe gefragt und keiner hatte den blassesten Schimmer, was es mit der Messe auf sich hat. Das ist schon seltsam, weil sie sonst immer Bescheid wissen.

Auf mich macht das Ganze inzwischen einen unprofessionellen Eindruck. Gestern bin ich erneut auf der Website gewesen und finde es schon merkwürdig, dass man 6 Wochen vorher nicht weiß, was dort konkret geboten wird. Das grob strukturierte Programm wurde inzwischen ganz von der Website genommen?! Alles Geldmacherei?

Was macht das auf euch für einen Eindruck? Habt ihr schon von der YogaExpo gehört? Oder hattet ihr geplant dorthin zu gehen?

Für mich hat sich das wohl erledigt und ich melde mich lieber zu einem Meditations-Workshop an, bei dem ich sicher weiß, dass er auch stattfindet 😉

Eure Diana

Ähnliche Artikel:

7 Kommentare
  1. Diana
    Diana says:

    Hallo Konstantin,

    eine sehr gute Frage, die ich leider nicht beantworten kann.
    Ich kann Dich nur an die Veranstalter verweisen, dass Du dort direkt nachfragst:
    Geschäftsführer: Denys Levinskyy und Carsten Ehrhardt, Tel.: 089 12 50 86 49 oder Mobil: 0176 99 03 15 39
    oder per E-Mail: mail@yogaexpo.de

    Viel Erfolg
    Diana

  2. Konstantin
    Konstantin says:

    Hallo Diana,
    Ich hab ne Frage und zwar, findet man hier irgendwo Kontakte zu einzelnen, ich sag mal, cliche- mäßigen Ausstellern?

    LG Konstantin

  3. Diana
    Diana says:

    Toll, dass es dir so gut gefallen hat.
    Fürs nächste Jahr ist dann zu wünschen, dass die Betreiber evtl. auch den Norden damit beglücken und vor allem rechtzeitig mit dem wohl sehr gelungenen Programm herausrücken, so dass viele Leute hingehen können.

  4. annabelle
    annabelle says:

    also wir waren auf der Yogaexpo in München und es war super. Klasse Stimmung, viel Information, haben viel aktiv mitmachen können und auch das Mantrensingen am Abend hat sehr gut getan. Da ich den Kopfstand so liebe, meine Halswirbelsäule das aber nicht mehr mitmacht, war ich auch ganz glücklich, das ich den Yogahocker gefunden habe, mit dem ich jetzt schon ganz fleissig übe. Freue mich auf jeden Fall auf eine weitere solche Messe… liebe Grüße Annabelle

  5. Caro
    Caro says:

    Hallo Diana,

    kann Dich sehr gut verstehen. Finde es auch sehr unprofessionell nicht zu wissen wer dort unterrichtet. Sie kündigen ja bekannte Lehrer an.
    Denke mittlerweile, dass es Lehrer aus München und keine Gaststars aus USA oder so, sonst wüßte man es sicher und es würde auch mehr kosten.
    Da ich in München wohne werde ich es trotzdem riskieren dort hinzugehen. Finde es schade, dass selbst auf Deine Anfrage keine Antwort kam. Hätte gaube ich auch keine Flugtickets gekauft. Kann ja dann berichten, wie es war.
    VG

  6. Diana
    Diana says:

    Hallo Johanna,

    vielen Dank für deine Info und schon mal viel Erfolg für die YogaExpo.

    Du hast vielleicht recht damit, dass es zu viele Aufgaben für zu wenig Personal sind.

    Mir ging es um die Basics der Organisation. Wer kauft sich ein Flugticket, Zugfahrkarte, kümmert sich evtl. um eine Übernachtung, wenn er nicht weiß was ihn konkret erwartet?

    Das heißt im Umkehrschluss, wenn nicht ihr (die Aussteller) selbst für die Messe kräftig die Werbetrommel rührt, wird keiner mitbekommen, dass ihr auch wirklich teilnehmt und das wäre doch schade. Denn so bleibt die YogaExpo am Ende nur eine regionale Veranstaltung, die meiner Meinung nach, von der Idee her, das Potenzial für etwas Größeres hätte.

  7. johanna
    johanna says:

    juhu, Diana…also wir sind mit Stand dabei, d.h. das Ayurveda-Portal: http://www.ayurveda-portal.de

    wir haben die Veranstalter persönlich kennengelernt und finden sie sehr nett und super engagiert, möglicher weise sind es wie immer in unserem ‚alternativen business‘ zu wenig Leute für zu viel Aufgaben 😉

    wenn es dir möglich ist, kannst du es ja mit nachsicht nocheinmal versuchen?

    aber toll, daß Du darauf aufmerksam machst.

    lieben Gruß,
    Johanna

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.