Diana-Yoga macht Urlaub

Om-Beach-UrlaubGenauer gesagt, werde ich meinen Urlaub mit einem Yoga-Retreat verbinden. Mein erstes Yoga-Retreat, übrigens 😉

Bevor ich mich auf große Reise begebe, habe ich mich im Netz gründlich umgesehen und die einzelnen Anbieter untereinander verglichen. Denn es gibt große Unterschiede und so ganz ins kalte Wasser wollte ich dann doch nicht eintauchen.

Ich hab mir eine Checkliste erstellt, mit meinen Erwartungen und Fragen an meine Reise. Und als ich meine Fragen geklärt hatte, war mir auch ganz klar mit wem ich wohin fliegen möchte.

Meine Wahl fiel auf Yogatraumreise , der eine herrliche Yogareise nach Andalusien anbietet. Für die unter Euch, die genau wissen wollen, wo ich bin: hier, im Molino del Rey.

Wenn auch Du eine Yogareise planen möchtest und die kleinen Tücken des Buchens umgehen möchtest, dann lies doch während meines Urlaubs die von mir geschriebene Yoga-Serie: Was gibt es bei einer Yoga-Reise zu beachten?

Lass es Dir in der Zwischenzeit gut gehen, genieß den beginnenden Herbst und freue Dich schon auf meinen ausführlichen Reisebericht, den ich anschließend über meine Reise schreiben werde.

Bis bald
Deine Diana

Bildquelle: istock.com/byheaven

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare
  1. Silvio
    Silvio says:

    Hallo liebe Diana, ich hoffe unsere Andalusien-Yoga-zeit schwingt noch nach und Ihr zwei genießt die Verlängerungswoche am Meer. Ich möchte mich auf diesen Weg nochmals ganz lieb bedanken, dass Ihr mit UNS nach Andalusien auf eine Yogatraumreise gekommen seid. Hat Spaß gemacht und wir haben viel gelacht. Eine gute Zeit und ich bin gespannt über Deine schriftlichen Eindrücke.

    Hier ist unser rückblick auf die Yogawoche:
    http://www.yogatraumreise.de/3066/reisebericht-yogareise-andalusien-spanien/

  2. Helene Schattner
    Helene Schattner says:

    Sehr schöne Wahl mit Yogatraumreise!
    Viel Spaß, tolle Eindrücke und herrlich neue und erfrischende Inspirationen wünsche ich Dir für Deinen Blogg! 😉
    Liebe Grüße und Namasté
    Helene

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.