Einträge von Diana

,

Yoga als Vorbereitung auf die Wechseljahre

Yoga harmonisiert Körper und Geist vor und während der Wechseljahre und kann so gegen schmerzende Gelenke am Morgen oder der abnehmenden Beweglichkeit entgegenwirken.

Jede Asana (Yoga-Übung) hat eine ganz bestimmte Funktion. Finde heraus, welche Yoga-Übungen und Pranayama jetzt genau die richtigen für dich sind, um deine Wirbelsäule, Lunge und den Geist stabil und geschmeidig zu halten.

Kannst du den Nutzen von Yoga noch steigern?

Ist es möglich ist den „regulären“ Nutzen von Yoga noch zu steigern? Und wenn ja, wie?“

Den ohnehin schon großen Nutzen von Yoga kann man tatsächlich noch steigern.
Mal reicht es das Element zu wechseln, sprich von Land ins oder aufs Wasser. Mal wechselt die Yoga-Praxis von Drinnen nach Draußen. Und wenn man die Yoga-Praxis einfach nur ein wenig abändert, kann sich ebenfalls der Nutzen erhöhen.

Um welche Yoga-Arten oder Varianten es sich handelt liest du im folgenden Blog-Artikel.

,

Mit Yoga kannst du diese 10 Dinge in deinem Leben verbessern

In meinem letzten Blog-Artikel habe ich geschrieben, dass Yoga allein nicht unbedingt geeignet ist, um unser Herz-Kreislauf-System fit zu halten. Aber wusstet du, dass es gegen bestimmte Krankheiten vorbeugen kann oder sogar unsere Gehirnaktivität verbessert?

Eine regelmäßige Yoga-Praxis kann sich positiv auf die folgenden Körperfunktionen auswirken. Denn das Yoga nicht nur Sport ist, sondern auch gut für unsere Seele, ist inzwischen weitläufig bekannt.

Die meisten, die mit Yoga starten erwarten, dass sich die Beweglichkeit verbessert, Stress vermindert wird und die Gelassenheit ansteigt. Aber oft entdeckt man noch viel mehr Nutzen, z.B. …

Reicht Yoga als ein Full-Body Workout?

Ob jung oder alt, die meisten wissen, dass Yoga eine Reihe von Vorteilen hat. Yoga kann uns helfen, besser zu schlafen, glücklicher zu leben, Stress abzubauen, Giftstoffe zu beseitigen und die angespannten Muskeln zu lockern. Oder: uns einfach wohl in unserer eigenen Haut zu fühlen. Daher hat Yoga bei vielen Millionen Menschen einen festen Platz in der wöchentlichen Wellness-Routine.
Aber reicht Yoga, um den Körper gesund zu halten? Beim Yoga ist der ganze Körper in Aktion. Aber reicht das, um das Herz-Kreislaufsystem fit zu halten?

Hätte mir jemand diese Frage noch vor einem Jahr gestellt, dann hätte ich mit einem klaren „Ja“ geantwortet. Inzwischen wäre meine Antwort anders.
Ich habe den ultimativen Selbsttest gestartet.

10 Dinge, die du in der Entspannung – Savasana über dich lernen kannst

Savasana die Endentspannung. Vielleicht ist dies deine Lieblingsübung, vielleicht magst du sie gar nicht. Was allerdings Viele nicht wissen ist, dass du gerade in diesen stillen Momenten viel über dich lernen kannst, während dein Körper zur Ruhe kommt. Dieses vermeintliche Nickerchen sagt mehr über dich aus, als du dir vorstellen kannst. Sei achtsam und lerne in jedem Savasana etwas Neues.

Welches Yoga-Level ist das Richtige für mich?

Yoga-Studios und auch Online-Yoga-Portale stufen ihr Yoga-Angebot in unterschiedliche Schwierigkeitskategorien von 0 bis 3 ein.

Welcher Yoga-Kurs ist nun der richtige für dich? Was erwartet dich in den einzelnen Yoga-Leveln?
Ausschlaggebend ist einerseits dein derzeitiger Fitness-Stand, als auch deine Yoga-Kenntnis und deine Ziele.

Du wirst dich nach dem Lesen dieses Blog-Artikels besser und ehrlicher einschätzen können und kannst so Frust vermeiden und schützt dich vor Verletzungen.

14 Minuten Entspannung mit einer geführten Meditation

Tauche mit dieser 14-minütigen geführten Meditation in einen Geisteszustand zwischen Wachen und Schlafen. Nimm dir eine Auszeit vom Alltag und genieße den Zustand von innerer Harmonie und mit dir und der Welt im Einklang zu sein.
Diese Meditation ist sowohl für Anfänger als auch für Geübte geeignet.
Viel Spaß und tolle Momemente.

10 Tipps fürs Online-Yoga zu Hause – Gutschein für 1 Monat

Du hast Lust auf Yoga aber dein Yoga-Studio hat geschlossen? Du weißt nicht, was du üben sollst? Online-Yoga-Videos sind eine tolle Alternative. Mit diesen 10 Tipps und einem richtig guten Online-Yoga-Portal, z.B. YogaEasy (Gutschein am Ende des Blog-Artikels) kannst du rund um die Uhr mit den besten Yogalehrern Yoga üben.

Was bedeutet „ein Vinyasa machen“?

Im Yoga-FAQ beschäftigen wir uns mit dem Begriff „Vinyasa“. Woraus besteht ein Vinyasa und warum macht man es? Wofür ist es gut? Kann man ein Vinyasa vereinfachen oder einfach weglassen? Wann sollte man es nicht tun? Und ja, es gibt sogar Vinyasa im Alltag.

Danke und schöne Weihnachten

  Das Jahresende naht und ich nutze die Zeit zurückzublicken, innezuhalten, Dinge abzuschließen und die Zukunft zu planen. Ich konnte in diesem Jahr als Yogalehrerin so viele Yoga-Unterrichte wie noch nie geben, das hat mich sehr gefreut. Leider hat der Diana-Yoga-Blog dadurch etwas weniger Aufmerksamkeit bekommen als im vergangenen Jahr, weil mir schlichtweg zu wenig […]