Einträge von Diana

Welches Yoga-Level ist das Richtige für mich?

Yoga-Studios und auch Online-Yoga-Portale stufen ihr Yoga-Angebot in unterschiedliche Schwierigkeitskategorien von 0 bis 3 ein.

Welcher Yoga-Kurs ist nun der richtige für dich? Was erwartet dich in den einzelnen Yoga-Leveln?
Ausschlaggebend ist einerseits dein derzeitiger Fitness-Stand, als auch deine Yoga-Kenntnis und deine Ziele.

Du wirst dich nach dem Lesen dieses Blog-Artikels besser und ehrlicher einschätzen können und kannst so Frust vermeiden und schützt dich vor Verletzungen.

14 Minuten Entspannung mit einer geführten Meditation

Tauche mit dieser 14-minütigen geführten Meditation in einen Geisteszustand zwischen Wachen und Schlafen. Nimm dir eine Auszeit vom Alltag und genieße den Zustand von innerer Harmonie und mit dir und der Welt im Einklang zu sein.
Diese Meditation ist sowohl für Anfänger als auch für Geübte geeignet.
Viel Spaß und tolle Momemente.

10 Tipps fürs Online-Yoga zu Hause – Gutschein für 1 Monat

Du hast Lust auf Yoga aber dein Yoga-Studio hat geschlossen? Du weißt nicht, was du üben sollst? Online-Yoga-Videos sind eine tolle Alternative. Mit diesen 10 Tipps und einem richtig guten Online-Yoga-Portal, z.B. YogaEasy (Gutschein am Ende des Blog-Artikels) kannst du rund um die Uhr mit den besten Yogalehrern Yoga üben.

Was bedeutet „ein Vinyasa machen“?

Im Yoga-FAQ beschäftigen wir uns mit dem Begriff „Vinyasa“. Woraus besteht ein Vinyasa und warum macht man es? Wofür ist es gut? Kann man ein Vinyasa vereinfachen oder einfach weglassen? Wann sollte man es nicht tun? Und ja, es gibt sogar Vinyasa im Alltag.

Danke und schöne Weihnachten

  Das Jahresende naht und ich nutze die Zeit zurückzublicken, innezuhalten, Dinge abzuschließen und die Zukunft zu planen. Ich konnte in diesem Jahr als Yogalehrerin so viele Yoga-Unterrichte wie noch nie geben, das hat mich sehr gefreut. Leider hat der Diana-Yoga-Blog dadurch etwas weniger Aufmerksamkeit bekommen als im vergangenen Jahr, weil mir schlichtweg zu wenig […]

Was braucht man zur Entspannung?

Nach jeder Anspannung sollte auch Entspannung folgen. Passiert das lange Zeit nicht, fühlt man sich gereizt und kann krank werden. Mit diesen Tipps kannst du entspannte Momente in den Alltag integrieren, so dass wieder innere Zufriendheit und Harmonie entsteht.

Deine Yogamatte – die gute Freundin

Deine Yogamatte weiß vielmehr über dich als du denkst, wenn sie reden könnte, könnte sie dir unzählige Geschichten über dich erzählen – wie eine gute Freundin. Sie ist Seelentrösterin, Unterstützerin, abenteuerlustig und auch mal anschmiegsam um nur ein paar kleine Beispiele zu nennen.